Robert Maxwell Vermögen

Ian Robert Maxwell MC (geb. Ján Ludvík Hyman Binyamin Hochdruckgebiet; 10. sechster Monat des Jahres 1923 – 5. November 1991) war ein in welcher Tschechoslowakei geborener britischer Medieninhaber, ehemaliger Delegierter (MP), mutmaßlicher Spion und Ganove.

Schon frühzeitig in seinem Leben entkam Maxwell welcher Nazi-Crew in seinem Heimatland, trat während des Zweiten Weltkriegs welcher tschechoslowakischen Exilarmee zusammen mit und wurde nachher aktivem Tätigkeit in welcher britischen Militär ausgezeichnet. In den Folgejahren arbeitete er im Verlagswesen und baute Pergamon Press zu einem bedeutenden Verlagshaus aus. Nachdem sechs Jahren denn Labour-Delegierter in den 1960er-Jahren widmete sich Maxwell wieder ganz dem Laden und kaufte unter anderem die British Printing Corporation, Mirror Group Newspapers und Macmillan Publishers.

Maxwell führte zusammenführen extravaganten Lebensstil und lebte in Headington Hill Nachhall in Oxford, woher aus er oft mit seinem Hubschrauber flog oder mit seiner Luxusjacht, welcher Lady Ghislaine, segelte. Er war streitsüchtig und oft in Kontroversen verwickelt. 1989 musste Maxwell erfolgreiche Unternehmen verkaufen, darunter Pergamon Press, um zusammenführen Teil seiner Verdanken zu begleichen. 1991 wurde seine sterbliche Überreste im Atlantischer Ozean treibend entdeckt, nachdem sie offenbar von seiner Yacht übrig Bord gegangen war. Er wurde in Jerusalem begraben.

Maxwells Tod löste den Zusammenbruch seines Verlagsimperiums aus, denn Banken Kredite einforderten. Seine Söhne versuchten zeitweilig, dasjenige Laden zusammenzuhalten, scheiterten jedoch, denn die Nachricht auftauchte, dass welcher ältere Maxwell Hunderte Mio. Pfund aus den Pensionsfonds seiner eigenen Unternehmen gestohlen hatte. Die Maxwell-Unternehmen beantragten 1992 Insolvenzschutz. Nachdem seinem Tod wurden große Diskrepanzen in den Geldmittel seiner Unternehmen aufgedeckt, einschließlich seiner betrügerischen Veruntreuung des Pensionsfonds welcher Mirror Group.

Robert Maxwell Vermögen

Robert Maxwell wurde in einer armen jiddischsprachigen orthodoxen jüdischen Familie in welcher kleinen Stadt Slatinské Doly in welcher Region Karpatenruthenien in welcher Tschechoslowakei (heute Solotwyno, Ukraine) geboren. Seine Eltern waren Mechel Hochdruckgebiet und Hannah Slomowitz. Er hatte sechs Schwestern und Brüder. 1939 wurde dasjenige Gebiet von Ungarn zurückerobert. Jener größte Teil von Maxwells Familie wurde in Auschwitz ermordet, nachdem Ungarn 1944 von Nazideutschland besetzt worden war, Gewiss er war Jahre zuvor nachher Französische Republik geflohen. Im Mai 1940 trat er welcher tschechoslowakischen Militär im Verbannung in Marseille zusammen mit.

Nachdem dem Kasus Frankreichs und dem Retirade welcher Briten nachher Großbritannien nahm Maxwell (unter dem Namen “Ivan du Maurier” oder “Leslie du Maurier”, dem Nachnamen einer beliebten Zigarettenmarke) an einem Protest gegen die Vorhut teil welcher tschechoslowakischen Militär, und mit 500 anderen Soldaten wurde er 1943 zum Pioneer Corps und später zum North Staffordshire Regiment versetzt. Anschließend war er in ganz Europa im Pfand, von den Stränden welcher Normandie solange bis nachher Hauptstadt von Deutschland, und erreichte den Reihe eines Sergeant. Maxwell erhielt 1945 zusammenführen Auftrag und wurde in den Reihe eines Kapitäns befördert.

Im Januar 1945 brachte ihm Maxwells Heldentum beim „Stürmen eines deutschen Maschinengewehrnests“ während des Krieges dasjenige Militärkreuz ein, dasjenige von Generalfeldmarschall Bernard Montgomery überreicht wurde. Dem Auswärtigen Zunft zugeteilt, diente er in den nächsten zwei Jahren in Hauptstadt von Deutschland in welcher Pressestelle. Maxwell wurde am 19. sechster Monat des Jahres 1946 denn britischer Staatsangehöriger eingebürgert und änderte seinen Namen am 30. sechster Monat des Jahres 1948 durch eine Urkunde zur Namensänderung.

Robert Maxwell Vermögen

1945 heiratete Maxwell Elisabeth „Betty“ Meynard, eine französische Protestantin, und dasjenige Paar hatte in den nächsten 16 Jahren neun Kinder: Michael, Philip, Ann, Christine, Isabel, Karine, Ian, Kevin und Ghislaine. In einem Interview von 1995 sprach Elisabeth darüber, wie sie seine im Shoa getötete Familie aus welcher Kindheit nachbildeten. Fünf seiner Kinder – Christine, Isabel, Ian, Kevin und Ghislaine – wurden später in seinen Unternehmen beschäftigt. Seine Tochter Karine starb im Alter von drei Jahren an Leukämie, während Michael 1961 im Alter von 15 Jahren zusammen mit einem Autounfall schwergewichtig zerschunden wurde, denn sein Fahrzeugführer am Steuer einschlief und kopfüber gegen ein anderes Fahrzeug prallte. Michael kam nie wieder zu Klarsicht und starb sieben Jahre später.

Nachdem dem Krieg nutzte Maxwell Kontakte zu den alliierten Besatzungsbehörden, um Geschäfte zu zeugen, und wurde britischer und US-amerikanischer Vertriebspartner für jedes den Springer Verlagshaus, zusammenführen Verlagshaus für jedes wissenschaftliche Bücher. 1951 kaufte er drei Viertel von Butterworth-Springer, einem kleinen Verlagshaus; dasjenige restliche Viertel hielt welcher erfahrene Wissenschaftsredakteur Paul Rosbaud. Sie änderten den Namen des Unternehmens in Pergamon Press und bauten es schnell zu einem großen Verlagshaus aus.

1964 wurde Maxwell denn Vertreter welcher Labour Party zum Mitglied des Parlaments (MP) für jedes Buckingham gewählt und 1966 wiedergewählt. 1968 gab er welcher Times ein Interview, in dem er sagte, dasjenige Unterhaus habe ihn vor ein Problem gestellt . „Selbst komme mit Männern nicht lichtvoll“, kommentierte er. “Ich habe zuerst versucht, männliche Assistenten zu haben. Aber es hat nicht funktioniert. Sie neigen dazu, zu unabhängig zu sein. Männer haben gerne Individualität. Frauen können eine Verlängerung des Chefs werden.” . Im Kontext beiden Parlamentswahlen von 1974 trat er erneut gegen Buckingham an, jedoch ohne Gelingen.

Entstehen 1969 stellte sich hervor, dass Maxwells Versuch, die Boulevardzeitung News of the World zu kaufen, gescheitert war. Die Familie Carr, die den Titel besaß, war empört übrig den Gedanken, dass ein tschechoslowakischer Migrant mit sozialistischer Politik Eigentümer werden würde, und welcher Vorstand stimmte ohne Widerspruch gegen Maxwells Angebot. Jener Hrsg. von News of the World, Stafford Somerfield, widersetzte sich Maxwells Angebot in einem Meinungsartikel gen welcher Titelseite vom zehnter Monat des Jahres 1968, in dem er sich gen Maxwells tschechoslowakische Herkunft bezog und seinen Geburtsnamen verwendete. Er schrieb: “Dies ist eine britische Zeitung, die von Briten geführt wird … so britisch wie Roastbeef und Yorkshire Pudding … Lassen Sie es uns so belassen.” Die Zeitung wurde später vom australischen Tycoon Rupert Murdoch gekauft, welcher später in diesem Jahr The Sun erwarb, dasjenige zuvor genauso Maxwell wissbegierig hatte.

Robert Maxwell Vermögen

Im November 1994 veröffentlichte Maxwells Witwe Elisabeth ihre Memoiren A Minimal of My Own: My Life with Robert Maxwell, die ihr Leben mit ihm beleuchten, denn welcher Verlagsmagnat denn einer welcher reichsten Menschen welcher Welt eingestuft wurde. Nachdem ihrem Ziel an welcher Universität Oxford im Jahr 1981 widmete Elisabeth zusammenführen Löwenanteil ihres späteren Lebens welcher weiteren Exploration des Shoa und arbeitete denn Verfechterin des jüdisch-christlichen Dialogs. Sie starb am 7. August 2013.

Im Juli 2020 wurde Maxwells jüngstes Kind, seine Tochter Ghislaine Maxwell, festgenommen und in New Hampshire wegen sechs Bundesverbrechen angeklagt, darunter Handel, Reisen und Verführung Minderjähriger zu kriminellen sexuellen Aktivitäten sowie Verschwörung, um Kinder zu illegalen Aktivitäten zu verleiten Sexuelle Handlungen, vermutlich im Zusammenhang mit einem Sexhandelsring mit Jeffrey Epstein (welcher schon im Vorjahr im Verlies gestorben war). Sie wurde am 29. Monat der Wintersonnenwende 2021 verurteilt und am 28. sechster Monat des Jahres 2022 zu 20 Jahren Verlies verurteilt.

Robert Maxwell Vermögen

Am 4. November 1991 hatte Maxwell zusammenführen streitsüchtigen Telefonanruf mit seinem Sohn Kevin übrig ein geplantes Treffen mit welcher Finanzinstitut of England übrig Maxwells Zahlungsausfall zusammen mit Krediten in Höhe von 50.000.000 £. Maxwell verpasste dasjenige Treffen und reiste stattdessen zu seiner Yacht, welcher Lady Ghislaine, gen den Kanarischen Inseln, Spanien.

Am 5. November hatte Maxwell um 4:25 Uhr Ortszeit zuletzt Kontakt mit welcher Crew von Lady Ghislaine, wurde jedoch später am Morgiger Tag denn vermisst befunden. Es wurde spekuliert, dass Maxwell zu dieser Zeit unverhüllt in den Ozean urinierte, wie er es oft tat. Es wurde vermutet, dass er von dem Schiff übrig Bord gegangen war, dasjenige vor den Kanarischen Inseln im Südwesten Spaniens kreuzte. Maxwells nackter Leib wurde aus dem Atlantischer Ozean geborgen und nachher Las Palmas gebracht. Außer von einer „Schürfwunde an seiner linken Schulter“ gab es keine erkennbaren Wunden an Maxwells Leib. Die offizielle Turnier zusammen mit einer im Monat der Wintersonnenwende 1991 abgehaltenen Untersuchung lautete Tod durch zusammenführen Herzmuskelinfarkt in Zusammenhang mit versehentlichem Ertrinken, obwohl sich drei Pathologen zusammen mit welcher Untersuchung nicht gen die Todesursache einigen konnten; Es wurde festgestellt, dass er an schweren Kardia- und Lungenerkrankungen litt. Jener Richter schloss zusammenführen Mord aus, sowie Selbstmord. Sein Sohn schloss die Möglichkeit eines Selbstmords aus und sagte: “Ich denke, es ist höchst unwahrscheinlich, dass er sich das Leben genommen hätte, es lag nicht in seiner Verfassung oder seiner Mentalität.”

Maxwell wurde in Israel ein aufwendiges Begräbnis zuteil, an dem welcher israelische Premierminister Yitzhak Shamir, welcher israelische Staatschef Chaim Herzog, mindestens sechs amtierende und ehemalige Chefs des israelischen Geheimdienstes und viele Würdenträger und Volksvertreter aus Regierung und Opposition teilnahmen, und er wurde gen dem Höhe begraben Oliven in Jerusalem. Herzog hielt die Laudatio, und dasjenige Kaddisch wurde von seinem Mitüberlebenden, Freund und langjährigen Anwalt Samuel Pisar rezitiert.

Jener britische Premierminister John Major sagte, Maxwell habe ihm während des Putschversuchs von 1991 „wertvolle Einblicke“ in die Situation in welcher Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken gegeben ein Mann mit “Lebensfreude”, welcher “während seines ausgelassenen Lebens Kontroversen, Neid und Loyalität in großem Maße auf sich zog”.

Ein Produktionsteam, dasjenige Recherchen für jedes Maxwell, zusammenführen biografischen Streifen welcher BBC aus dem Jahr 2007, durchführte, entdeckte Bänder, die in einem Koffer aufbewahrt wurden, welcher seinem ehemaligen Sicherheitschef John Pole gehörte. Später in seinem Leben wurde Maxwell immer paranoider im Unterschied zu seinen eigenen Mitarbeitern und ließ die Büros von Personen, die er welcher Untreue verdächtigte, nachspionieren, damit er ihre Gespräche vernehmen konnte. Nachdem Maxwells Tod verblieben die Bänder in Poles Koffer und wurden erst 2007 von den Forschern entdeckt.

Robert Maxwell Vermögen

Robert Maxwell Reinvermögen: Robert Maxwell war ein britischer Medienunternehmer und Delegierter, welcher zum Zeitpunkt seines Todes übrig ein Nettovermögen von -1 tausend Millionen Dollar verfügte. Robert Maxwell wurde im sechster Monat des Jahres 1923 in Slatinske Doly, Tschechoslowakei, geboren und starb im November 1991. Er stammte aus ärmlichen Verhältnissen und baute ein umfangreiches Verlagsimperium gen, dasjenige schließlich unter dem Masse seiner massiven Verdanken zusammenbrach. Nachdem Maxwells Tod wurden große Unstimmigkeiten in den Geldmittel seines Unternehmens entdeckt. Er entkam in jungen Jahren welcher Nazi-Crew und trat während des Zweiten Weltkriegs in die tschechoslowakische Militär ein. Er baute Pergamon Press gen und war von zehnter Monat des Jahres 1964 solange bis sechster Monat des Jahres 1970 Delegierter für jedes Buckingham. Anschließend kaufte er die British Printing Corporation, Mirror Group Newspapers und Macmillan Publishers. Ihm gehörten schließlich Boulevardzeitungen wie die New York Daily News, The Mirror und eine Beteiligung an MTV Europa.

Er war publiziert für jedes seinen extravaganten Lebensstil, zu dem ein Hubschrauber und eine Luxusyacht namens Lady Ghislaine gehörten, die nachher seiner Tochter Ghislaine Maxwell geheißen wurde. Jahre später wurde Ghislaine Maxwell beschuldigt, denn Madame für jedes den Finanzier Jeffrey Epstein gearbeitet zu nach sich ziehen. Ghislaine versorgte Jeffrey vermutlich mit minderjährigen Frauen, die er belästigte und vergewaltigte. Sie half Jeffrey genauso, Volk wie Bill Clinton und Prinz Andrew zu treffen.

Robert Maxwell musste 1989 Unternehmen wie Pergamon Press verkaufen, um seine Verdanken zu begleichen. Die sterbliche Überreste von Robert Maxwell wurde 1991 im Alter von 68 Jahren im Atlantischer Ozean treibend gefunden. Im folgenden Jahr beantragten die Maxwell-Unternehmen Insolvenzschutz. Robert Maxwell war mit Elisabeth Meynard verheiratet und hatte neun Kinder.

Gen dem Höhepunkt seines Geschäftsimperiums betrug dasjenige Nettovermögen von Robert Maxwell 1,9 Milliarden US-Dollar. Nachdem seinem Tod hatte sein Firmenimperium Verdanken in Höhe von 4 Milliarden Dollar. Es gelang ihm jedoch, genug Geld beiseite zu legen, um zusammenführen Treuhandfonds für jedes seine Kinder mit einer jährlichen Auszahlung von 100.000 US-Dollar einzurichten. Nachdem seinem Tod wurde genauso publiziert, dass Robert Hunderte Mio. Pfund aus den Pensionskassen seiner Angestellten geplündert hatte.

Robert Maxwell Vermögen

Im November 1994 veröffentlichte Maxwells Witwe Elisabeth ihre Memoiren A Minimal of My Own: My Life with Robert Maxwell, die ihr Leben mit ihm beleuchten, denn welcher Verlagsmagnat denn einer welcher reichsten Menschen welcher Welt eingestuft wurde. Nachdem ihrem Ziel an welcher Universität Oxford im Jahr 1981 widmete Elisabeth zusammenführen Löwenanteil ihres späteren Lebens welcher weiteren Exploration des Shoa und arbeitete denn Verfechterin des jüdisch-christlichen Dialogs. Sie starb am 7. August 2013.

Im Juli 2020 wurde Maxwells jüngstes Kind, seine Tochter Ghislaine Maxwell, festgenommen und in New Hampshire wegen sechs Bundesverbrechen angeklagt, darunter Handel, Reisen und Verführung Minderjähriger zu kriminellen sexuellen Aktivitäten sowie Verschwörung, um Kinder zu illegalen Aktivitäten zu verleiten Sexuelle Handlungen, vermutlich im Zusammenhang mit einem Sexhandelsring mit Jeffrey Epstein (welcher schon im Vorjahr im Verlies gestorben war). Sie wurde am 29. Monat der Wintersonnenwende 2021 verurteilt und am 28. sechster Monat des Jahres 2022 zu 20 Jahren Verlies verurteilt.
1945 heiratete Maxwell Elisabeth „Betty“ Meynard, eine französische Protestantin, und dasjenige Paar hatte in den nächsten 16 Jahren neun Kinder: Michael, Philip, Ann, Christine, Isabel, Karine, Ian, Kevin und Ghislaine. In einem Interview von 1995 sprach Elisabeth darüber, wie sie seine im Shoa getötete Familie aus welcher Kindheit nachbildeten. Fünf seiner Kinder – Christine, Isabel, Ian, Kevin und Ghislaine – wurden später in seinen Unternehmen beschäftigt. Seine Tochter Karine starb im Alter von drei Jahren an Leukämie, während Michael 1961 im Alter von 15 Jahren zusammen mit einem Autounfall schwergewichtig zerschunden wurde, denn sein Fahrzeugführer am Steuer einschlief und kopfüber gegen ein anderes Fahrzeug prallte. Michael kam nie wieder zu Klarsicht und starb sieben Jahre später.

Nachdem dem Krieg nutzte Maxwell Kontakte zu den alliierten Besatzungsbehörden, um Geschäfte zu zeugen, und wurde britischer und US-amerikanischer Vertriebspartner für jedes den Springer Verlagshaus, zusammenführen Verlagshaus für jedes wissenschaftliche Bücher. 1951 kaufte er drei Viertel von Butterworth-Springer, einem kleinen Verlagshaus; dasjenige restliche Viertel hielt welcher erfahrene Wissenschaftsredakteur Paul Rosbaud. Sie änderten den Namen des Unternehmens in Pergamon Press und bauten es schnell zu einem großen Verlagshaus aus.

1964 wurde Maxwell denn Vertreter welcher Labour Party zum Mitglied des Parlaments (MP) für jedes Buckingham gewählt und 1966 wiedergewählt. 1968 gab er welcher Times ein Interview, in dem er sagte, dasjenige Unterhaus habe ihn vor ein Problem gestellt . „Selbst komme mit Männern nicht lichtvoll“, kommentierte er. "Ich habe zuerst versucht, männliche Assistenten zu haben. Aber es hat nicht funktioniert. Sie neigen dazu, zu unabhängig zu sein. Männer haben gerne Individualität. Frauen können eine Verlängerung des Chefs werden." . Im Kontext beiden Parlamentswahlen von 1974 trat er erneut gegen Buckingham an, jedoch ohne Gelingen.

Entstehen 1969 stellte sich hervor, dass Maxwells Versuch, die Boulevardzeitung News of the World zu kaufen, gescheitert war. Die Familie Carr, die den Titel besaß, war empört übrig den Gedanken, dass ein tschechoslowakischer Migrant mit sozialistischer Politik Eigentümer werden würde, und welcher Vorstand stimmte ohne Widerspruch gegen Maxwells Angebot. Jener Hrsg. von News of the World, Stafford Somerfield, widersetzte sich Maxwells Angebot in einem Meinungsartikel gen welcher Titelseite vom zehnter Monat des Jahres 1968, in dem er sich gen Maxwells tschechoslowakische Herkunft bezog und seinen Geburtsnamen verwendete. Er schrieb: "Dies ist eine britische Zeitung, die von Briten geführt wird ... so britisch wie Roastbeef und Yorkshire Pudding ... Lassen Sie es uns so belassen." Die Zeitung wurde später vom australischen Tycoon Rupert Murdoch gekauft, welcher später in diesem Jahr The Sun erwarb, dasjenige zuvor genauso Maxwell wissbegierig hatte.

Leave a Comment

close