Leon Löwentraut Vermögen

Leon Löwentraut (* 15. Februar 1998 in Kaiserslautern) ist ein deutscher Maler und Aktionsmaler. Er lebt in Mönchengladbach und arbeitet in Düsseldorf.

Leon Löwentraut Vermögen

Löwentrauts künstlerisches Interesse wurde durch die Malerei seiner Mutter geweckt. Er sah ihr dabei zu, übte es dann aber schnell selbst; seine eltern bemerkten bald seinen frühreifen abstrakten stil. Bereits während seiner Schulzeit u. a. an der Jesuitenschule Aloisiuskolleg in Bonn-Bad Godesberg verkaufte er seine ersten Bilder.

Nach den ersten Ausstellungen seiner Werke in Galerien bei München und in Hamburg wurde nicht nur wegen seines jungen Alters in verschiedenen Medien über ihn berichtet. Im Januar 2015 trat er in der TV-Sendung TV total auf, wo er zusammen mit Moderator Stefan Raab ein Action-Painting-Bild malte.

Martin Zips schrieb in der Süddeutschen Zeitung, Löwentraut sei „von einer geld- und öffentlichkeitsverrückten Kunst- und Medienszene etwas voreilig als neuer Picasso hochgejubelt worden“. In einem Artikel über ihn kam der SPIEGEL zu dem Schluss: “Sein bunter, wilder Stil ist beliebt.”

Leon Löwentraut Vermögen

2015 und 2016 wurden ausgewählte Arbeiten in Galerien in London und New York City sowie in Singapur und Basel gezeigt. Anfang 2018 präsentierte Edelmann Arts in New York neue Gemälde von Leon Löwentraut mit dem Titel Explosive Painter. Summer Madness war der Titel der Ausstellung in der Galerie Gerhardt Braun in Palma de Mallorca – auch 2018.

Die Rheinische Post würdigte ihn in einem Artikel vom 5. Juni 2018 mit dem Titel Sternschnuppe – Neue Dimension für Löwentraut und schrieb: „Der Aufstieg von Leon Löwentraut (20) scheint unaufhaltsam. Teils kritisch von der Kunstwelt beäugt, teils frenetisch gefeiert, der junge Künstler erhält jetzt sogar politische und museale Ehrungen.“ Unter dem Thema LEON LÖWENTRAUT – ONGOING THING^21 widmete die Galerie Martin Asbæk in Kopenhagen die 21. Bildschau des 21-jährigen Künstlers, weitere Ausstellungen folgten in Deutschland, beispielsweise 2017 und 2019 in der Düsseldorfer Galerie Geuer & Geuer Bereits am Eröffnungsabend waren alle Werke ausverkauft.

2020 widmete die Kunsthalle Messmer in Riegel am Kaiserstuhl, Baden-Württemberg, Löwentraut eine umfassende Ausstellung. Im gleichen Jahr wurde die Kulturraffinerie K714 in Monheim am Rhein u. a. seine zur Corona-Pandemie gehörige großformatige Bildserie Lockdown und eine 1,90 m hohe, handbemalte Bronzeskulptur, die sich mit seinem zentralen Thema Different Minds auseinandersetzt. Großes mediales Interesse fand die Finissage, bei der Löwentraut das von ihm geschaffene Wandbild zerstörte. Der Gedanke hinter der Kunstaktion Transformation: Das Gemälde wurde nicht zerstört, sondern in anderer Form neu erschaffen.

Leon Löwentraut Vermögen

Für die Kampagne #Art4GlobalGoals malte Leon Löwentraut mit Unterstützung der UNESCO , der YOU Foundation und Geuer & Geuer Art insgesamt 17 Gemälde. Diese Arbeit wird bis 2030 weltweit genutzt, um die von der Weltgemeinschaft und den Vereinten Nationen gemeinsam angenommenen Ziele für nachhaltige Entwicklung bekannt zu machen und zu unterstützen. Die 17 Ziele sollen dazu beitragen, dass alle Menschen auf unserem Planeten in Würde leben können. Zu den Zielen gehören: Armut beenden, Bildung für alle sowie Frieden und Gerechtigkeit.

Die Eröffnungsausstellung der Kampagne #Art4GlobalGoals fand im April 2018 im UNESCO-Hauptquartier in Paris statt. Seitdem ist der Zyklus in verschiedenen Museen zu sehen, z.B. im Osthaus-Museum in Hagen, im Museum Burg Vischering in Lüdinghausen, im Puschkin-Museum in St. Petersburg und im Palazzo Medici Riccardi in Florenz. Auch die Arbeit Sustainable Visions von Leon Löwentraut aus der Reihe Different Minds wurde in Florenz ausgestellt.

Auch Bundesminister Gerd Müller (CSU), Schirmherr der Kampagne #Art4GlobalGoals, präsentierte die Bildstrecke im Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit in Berlin.

Leon Löwentraut Vermögen

Das Global Gate ist ein mobiles Kunstwerk, bestehend aus 37 ISO-Containern, die dem Brandenburger Tor nachempfunden sind, und wurde am 24. November 2020 auf dem Gelände der Lufthansa Cargo am Frankfurter Flughafen installiert. Der Künstler bezeichnet sein Werk als „das größte mobile Kunstwerk der Welt“. Es ist die 18. Arbeit der Art4GlobalGoals-Kampagne. Die Front und die Durchgänge sind mit Motiven des Künstlers gestaltet, die im Rahmen der Kampagne entstanden sind. Das Global Gate soll weltweit gezeigt werden. Die dafür benötigten Container werden auf dem Messegelände vom jeweiligen Logistikpartner bereitgestellt. Nur die Außenfassade wird von Ort zu Ort transportiert und in einem einzigen Container um die Welt verschickt.

Basierend auf seinen Erfahrungen mit Nachhaltigkeit hat Löwentraut seine Sustainable Vision of Leon Löwentraut entwickelt. Es geht darum, den Menschen den Spiegel vor das Gesicht zu halten und sie für das extrem wichtige Thema Nachhaltigkeit zu sensibilisieren.

Leon Löwentraut Vermögen

Leon Löwentraut fortune is estimated at around 2 million euros. He is one of the most well-known young artists of our time. His works are diverse, dealing with people and interpersonal relationships. Inspired by Picasso , Matisse and Basquiat, he combines wild colors and shapes. He often paints directly with the tube instead of with the brush. His works show us the people behind the social facade. Löwentraut lives and works in Düsseldorf.

Leon Löwentraut Vermögen

Leave a Comment

close