Helge Braun Gewicht

Helge Reinhold Braun (* 18. Oktober 1972) ist ein deutscher Arzt und Politiker der Christlich Demokratischen Union (CDU). Von 2018 bis 2021 war er Kanzleramtschef und Bundesminister für besondere Angelegenheiten in der vierten Regierungskoalition von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Von 2013 bis 2018 war er Parlamentarischer Staatssekretär für Bürokratieabbau und Bund-Länder-Beziehungen im Kanzleramt.

Braun, der als Parteiinsider galt, der gemäßigten Merkel treu ergeben war, kandidierte bei der CDU-Spitzenwahl im Dezember 2021, kam aber nur auf einen entfernten dritten Platz.

Helge Braun Gewicht

Nach dem Abitur 1992 an der Liebigschule Gießen studierte Braun Medizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Von 2001 bis 2009 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Analgesietherapie des Universitätsklinikums Gießen und Marburg. Er spricht Deutsch und etwas Englisch.

Von 1989 bis 2007 war Braun Mitglied der Jungen Union (JU). Von 1992 bis 1997 war er Bezirksleiter der JU Gießen und von 1998 bis 2001 Bezirksleiter der JU Mittelhessen.

Er ist seit 1990 Mitglied der CDU.

Braun war zunächst von Oktober 2002 bis September 2005 Mitglied des Bundestages. Von 2003 bis 2005 war er stellvertretender Vorsitzender des Hessischen Bundestages. Außerdem war er Mitglied des Ausschusses für Bildung und Forschung, des Ausschusses für Umwelt, nukleare Sicherheit und Naturschutz und des Parlamentarischen Beirats für nachhaltige Entwicklung.

Bei der Bundestagswahl 2005 verlor Braun sein Mandat. 2009 konnte er erneut in den Bundestag einziehen und gewann den Wahlkreis seiner Heimatstadt Gießen[2] mit einer Mehrheit von 59.441 Stimmen oder 36,7 %. Nach der Wahl wurde er erneut zum stellvertretenden Vorsitzenden der hessischen Landtagsabgeordneten gewählt. Bei den darauffolgenden Bundestagswahlen 2013 und 2017 konnte er seinen Sitz verteidigen.

Helge Braun Gewicht

In Merkels zweiter Koalitionsregierung war Braun Parlamentarischer Staatssekretär für Bildung und Forschung und diente neben Thomas Rachel unter den aufeinanderfolgenden Ministerinnen Annette Schavan (2009–2013) und Johanna Wanka (2013). In seiner Amtszeit hat er insbesondere die deutschen Aktivitäten zur Erforschung vernachlässigter Tropenkrankheiten verstärkt.

Bei den Verhandlungen zur Bildung einer Großen Koalition aus Christdemokraten (CDU zusammen mit der bayerischen CSU) und den Sozialdemokraten nach der Bundestagswahl 2013 war Braun Mitglied der CDU/CSU-Delegation im Arbeitskreis Bildungs- und Forschungspolitik, geleitet von Johanna Wanka und Doris Ahnen. Merkel ernannte ihn daraufhin zum Parlamentarischen Staatssekretär für Bürokratieabbau und Bund-Länder-Beziehungen und war ihr direkt im Bundeskanzleramt unterstellt. In dieser Funktion war er 2015 einer der Koordinatoren der deutschen Reaktion auf die europäische Flüchtlingskrise.

Helge Braun Gewicht

Nach der Wahl 2017 und den erfolgreichen Koalitionsgesprächen zwischen CDU/CSU und SPD im Februar 2018 wurde Braun designierter Kanzleramtschef und Bundesminister für besondere Angelegenheiten in der vierten Regierung Merkel. Am 14. März 2018 trat er die Nachfolge von Peter Altmaier an.

Für die Wahlen 2021 wurde Braun zum Wahlkampfleiter der CDU in Hessen gewählt. Er verlor seinen Wahlkreis an die Sozialdemokratische Partei, wurde aber auf der Landesliste wiedergewählt.

Am 12. November 2021 gab Braun seine Kandidatur für die CDU-Spitze bekannt und trat neben den Kontrahenten Norbert Röttgen und Friedrich Merz im Rennen um die Nachfolge von Armin Laschet an; die Position ging schließlich an Merz.

Seit Ende 2021 ist Braun Vorsitzender des Haushaltsausschusses. In dieser Funktion ist er auch Berichterstatter seiner Fraktion für den Jahreshaushalt des Bundesgesundheitsministeriums. 2022 trat er auch dem Subcommittee on Global Health bei.

Helge Braun Gewicht

Der CDU-Politiker Helge Braun sorgt derzeit mit seinem enormen Gewichtsverlust für Aufsehen. Seine Instagram-Follower feiern seinen neuen Look.

Berlin – Von März 2018 bis Dezember 2021 stand Helge Braun oft im Rampenlicht der deutschen Politik. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte ihn zum Bundeskanzlerminister ernannt. Doch seit die Ampelregierung in Berlin das Kanzleramt besetzt hat, ist der CDU-Mann nicht mehr ganz so oft in der Öffentlichkeit zu sehen. Und so ging an vielen Followern von Helge Braun eine längere – und scheinbar sehr effektive – Diät vorbei.

Helge Braun überrascht mit extremem Gewichtsverlust und wird gefeiert
Umso überraschter reagierten sie auf einen Instagram-Post des Politikers vom Wochenende. Am Sonntag stattete Braun zu seinem 60. Geburtstag dem Tierheim Gießen (in seinem Wahlkreis) einen Besuch ab. Er schickte einen Schnappschuss davon ins Internet, der für Aufsehen sorgte. Schließlich hat Helge Braun im Vergleich zu seiner Zeit unter Bundeskanzlerin Merkel stark abgenommen.

Helge Braun Gewicht

Unter dem Bild-Post häufen sich überraschte und bewundernde Kommentare zur Verwandlung: „Respekt, Herr Braun“, heißt es etwa in einem. “Toll, 20 Jahre jünger”, “Wow, du erkennst dich nicht wieder. Respekt!”, “Wow. Respekt. Dein neuer Charakter steht dir sehr gut”, “Wahnsinn” und “Bravo Helge”, schreiben andere.

Helge Braun äußert sich zum Abnehmen: „Besonderes Gesundheitsrisiko“
Nicht, dass sich Helge Braun dazwischen versteckt hätte. Bereits auf Bildern, die im Juni im Bundestag aufgenommen wurden, hatte sich die Politikerin deutlich verändert (siehe Artikelbild oben). Aber jetzt scheint die Veränderung noch offensichtlicher zu sein.

Auf Nachfrage der Bild verriet Braun übrigens sein Diät-Geheimnis nicht. Er sagte: „Als Arzt ist mir bewusst, dass Übergewicht mit zunehmendem Alter ein besonderes Gesundheitsrisiko darstellt. Im Vorfeld meines 50. Geburtstages war es mir wichtig, meine gesundheitlichen Risiken zu reduzieren.“ Helge Braun kann am 18. Oktober Geburtstag feiern – und wird sich dafür wohl einen neuen Anzug besorgen müssen. (rjs)

Helge Braun Gewicht

Leave a Comment

close